Umwelt

31 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl - Bundesregierung sabotiert konsequenten Atomausstieg

26.4.2017: Am 26. April jährt sich der atomare Super-GAU in Tschernobyl. Noch heute bildet die dabei frei gewordene Radioaktivität eine ernste Gefahr für Mensch und Umwelt. Mehr…

VW-Krise: Alle Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden!

VW-Krise: Alle Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden!

Presseerklärung der MLPD vom 30.1.17: Zur Ausweitung der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen den ehemaligen VW-CEO Martin Winterkorn merkt Gabi Gärtner, stellvertretende Parteivorsitzende der MLPD und Spitzenkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD in Nordrhein-Westfalen, an: Mehr…

Umwelt-Dossiers der GSA auf der MLPD Homepage

Umwelt-Dossiers der GSA auf der MLPD Homepage

Seit einiger Zeit werden von der „Gesellschaft zur Förderung wissenschaftlicher Studien zur Arbeiterbewegung e.V.“ (GSA) Umwelt-Dossiers herausgegeben. Sie verfolgen die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Entwicklung der Hauptmerkmale des Umschlags in die globale Umweltkatastrophe, wie sie im Buch „Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?“ analysiert wurden, sowie neue Faktoren der Entwicklung der Umweltkrise. Dabei setzen sich die Dossiers auch mit weltanschaulichen Fragen auseinander. Mehr…

Broschüre "VW-Krise – wie Automonopole mit Hilfe des Staates Milliardenprofite durch höchst kriminelle Machenschaften einstreichen"

Broschüre "VW-Krise – wie Automonopole mit Hilfe des Staates Milliardenprofite durch höchst kriminelle Machenschaften einstreichen"

Im Herbst 2015 kam er ans Tageslicht, der kriminelle Betrug des VW-Konzerns mit manipulierten Abgaswerten. Der verharmlosende Begriff „Abgas-Skandal“ geistert seitdem durch die Medien – als handle es sich nur um einen von vielen Skandalen. Mehr…

Chronische Massenkrankheiten – wie kann die Epidemie gestoppt werden?

In Deutschland gibt es 35 Millionen Menschen mit Bluthochdruck, 7 Millionen Diabetiker, 23 Millionen Menschen leiden unter chronischen Schmerzen Mehr…

Plakate für Umweltgruppen der MLPD erscheinen Ende Oktober

Plakate für Umweltgruppen der MLPD erscheinen Ende Oktober

29.10.15 - Verschiedentlich erreichten das Zentralkomitee der MLPD Nachfragen, warum die schon länger angekündigten neuen Plakate für die Umweltgruppen bisher nicht ausgeliefert wurden. Die Plakate sollen jetzt Ende Oktober gedruckt werden. Mehr…

Bundesinstitut „übersieht“ Krebseffekt von Glyphosat

Aus Rote Fahne 32/2015: Eine Analyse des Pestizid Aktions-Netzwerks e.V. (PAN Germany) zeigt, dass eine von der Industrie durchgeführte Krebsstudie mit Glyphosat an Labormäusen einen signifikanten Anstieg der Tumorhäufigkeit aufweist, von denen das „Bundesinstitut für Risikobewertung“ (BfR) aber nichts bemerkt haben will. Mehr…

Was versteht Obama unter „erneuerbaren Energien“?

Aus Rote Fahne 32/2015: Am 3. August verkündete der US-Präsident Barack Obama seinen „Energie-Aktionsplan Clean Power“ („saubere Kraft“) mit dem er „den Klimawandel“ bekämpfen will. Er verweist auf die bereits spürbaren drastischen Folgen der Erderwärmung wie Eisschmelze, Überflutungen, Dürre und Waldbrände. Mehr…

Eine schräge Leitlinie „Einheit von Mensch und Natur“?

Aus Rote Fahne 25/2015: Frank Braun und Jürgen Suttner vom Internet-Magazin „Trend-Online“ zum Buch „Katastrophenalarm!“ und der Brief des Autors Stefan Engels dazu. Mehr…

Umstellung auf 100 Prozent erneuerbare Energie in kurzer Zeit möglich

Aus Rote Fahne 23/2015. Moers (Korrespondenz): Eine bereits vor zwei Jahren erstellte Studie der Stanford University sagt: Bis 2030 könnten bei jährlichen Investitionskosten von circa sieben Prozent des Weltsozialprodukts die bisherigen Technologien weltweit umgestellt werden auf eine Energieversorgung aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft. Dann könnte 50 Prozent des Bedarfs über Wind- und 40 Prozent über Solarenergie gedeckt werden, je circa 4 Prozent aus Geothermie und Wasserkraft und 2 Prozent aus Wellen- und Gezeitenkraftwerken. Mehr…

Fracking – die Legende von der sauberen, effizienten Energie

Aus Rote Fahne 23/2015: Wo immer die Energiekonzerne weltweit mit ihren Plänen eines „unkonventionellen Fracking“, der Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten mit einem eingepressten giftigen Wasser-Sand-Chemikalien-Cocktail, auftauchen, stoßen sie auf breite Skepsis, Ablehnung, bis hin zu einem erbitterten Widerstand aus der Bevölkerung. Mehr…

Krebs – eine Vitaminmangelerkrankung?

Aus Rote Fahne 22/2015. Leserbrief und Antwort des umweltpolitischen Sprechers der MLPD Mehr…

Der Kollaps des westantarktischen Eisschilds ist unaufhaltsam geworden

Der Kollaps des westantarktischen Eisschilds ist unaufhaltsam geworden

Aus Rote Fahne 20/2015: Im letzten Jahr erschienen fünf wissenschaftliche Publikationen, die mit unterschiedlichen Methoden zu demselben Ergebnis kommen: Der westantarktische Eisschild im Einzugsbereich der Amundsen-See ist instabil geworden und wird unaufhaltsam in 200 bis 900 Jahren kollabieren. Über diesen Bereich (siehe Bild 1) fließt etwa ein Drittel des westantarktischen Eisschilds ins Meer. Allein dadurch wird der globale Meeresspiegel um 1,2 Meter in dem Zeitraum ansteigen. Mehr…

Gesetzentwurf der Bundesregierung: Drei Viertel des Bundesgebietes könnten Fracking-Fläche werden

Aus Rote Fahne 20/2015: Am 7. Mai debattierte der Bun­destag erstmalig über die Vorlage der Bundesregierung für ein Fracking-Gesetz, am 8. Mai wurde sie im Bundesrat behandelt. Mehr…

Bundesregierung ebnet Fracking den Weg – Widerstand wird breiter

Bundesregierung ebnet Fracking den Weg – Widerstand wird breiter

Aus Rote Fahne 15/2015: Am 1. April hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf von Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) durchgewinkt, der den Energiemonopolen den Weg ebnet, Fracking auch in Deutschland voranzutreiben. Mehr…

Artikelaktionen

Literaturtipps

Katastrophenalarm!
Immer mehr lokale und regionale ökologische Katastrophen drangsalieren die Menschheit. Sie kennzeichnen einen Prozess des beschleunigten Umschlags der Umweltkrise in eine globale Umweltkatastrophe. Weil ihre Hauptursachen in der kapitalistischen Profitwirtschaft liegen, erfordert die Umweltfrage heute einen gesellschaftsverändernden Kampf. weiter lesen

Literaturtipp Der Autor Stefan Engel verwendet für den Titel seines Buches ein Gleichnis aus der germanischen Mythologie: In der Götterdämmerung verschlingt das Weltenende die abgelebten Gottheiten einer überholten Zeit und aus dem Weltenbrande erwächst eine schöne neue Erde des Friedens und der üppigen Lebensfreude. Der Vergleich zum Niedergang der heute herrschenden Schicht der Weltgesellschaft und zur Vorbereitung einer neuen, lebenswerten Zukunft ist beabsichtigt! Das Buch entreißt diese Vision der Mythologie, stellt sie auf ein gesichertes wissenschaftliches Fundament. weiter lesen