Stefan Engel zur Langeweile der TV-Duelle

»Die gähnende Langeweile der TV-Duelle kommt alles andere als überraschend«, findet Stefan Engel, Vorsitzender der MLPD. Hintergrund der Äußerung sind die sogenannten Fernsehduelle zwischen Kanzlerin und Herausforderer, sowie verschiedenen sogenannten Oppositionsparteien.

 

»Die gähnende Langeweile der TV-Duelle kommt alles andere als überraschend«, findet Stefan Engel, Vorsitzender der MLPD. Hintergrund der Äußerung sind die sogenannten Fernsehduelle zwischen Kanzlerin und Herausforderer, sowie verschiedenen sogenannten Oppositionsparteien.

»Wer nur mit den derzeit im Bundestag vertretenen Parteien diskutiert, braucht sich nicht beschweren, dass eine kontroverse Diskussion unterbleibt«, fährt Stefan Engel fort.

»CDU, CSU, SPD und Grüne haben in den letzten 10 Jahren dieses Land regiert und stehen für die gleiche Politik der sozialen Demontage, der Umweltzerstörung, der Bundeswehreinsätze im Ausland usw. Die FDP möchte diesen Kurs noch verschärfen und maßgebliche Teile der Linkspartei träumen davon, als Juniorpartner in eine SPD-Regierung einzuziehen.

Wer keine grundsätzlichen Systemdifferenzen hat und keine wirklichen Alternativen kennt, kann sich auch nicht wirklich streiten!“

 

Artikelaktionen

Literaturtipps

Katastrophenalarm!
Immer mehr lokale und regionale ökologische Katastrophen drangsalieren die Menschheit. Sie kennzeichnen einen Prozess des beschleunigten Umschlags der Umweltkrise in eine globale Umweltkatastrophe. Weil ihre Hauptursachen in der kapitalistischen Profitwirtschaft liegen, erfordert die Umweltfrage heute einen gesellschaftsverändernden Kampf. weiter lesen

Literaturtipp Der Autor Stefan Engel verwendet für den Titel seines Buches ein Gleichnis aus der germanischen Mythologie: In der Götterdämmerung verschlingt das Weltenende die abgelebten Gottheiten einer überholten Zeit und aus dem Weltenbrande erwächst eine schöne neue Erde des Friedens und der üppigen Lebensfreude. Der Vergleich zum Niedergang der heute herrschenden Schicht der Weltgesellschaft und zur Vorbereitung einer neuen, lebenswerten Zukunft ist beabsichtigt! Das Buch entreißt diese Vision der Mythologie, stellt sie auf ein gesichertes wissenschaftliches Fundament. weiter lesen