Thema

Thema

Allgemeine Krise der Kapitalismus

Die gewaltigen Erschütterungen des gesamten kapitalistischen Gesellschaftssystems im I. Weltkrieg lösten die Allgemeine Krise des Kapitalismus aus. Sie charakterisiert die Epoche der Weltgeschichte, in der das kapitalistische Weltsystem gewaltige Klassenkämpfe, Krisen und Kriege durchmacht als Ergebnis der Entwicklung des Kapitalismus zum Imperialismus. Um ihn zu überwinden, gibt es nur den revolutionären Ausweg: Sturz des kapitalistischen Herrschaftssystems und Aufbau des Sozialismus.

Allgemeine Krise der Kapitalismus

Die Allgemeine Krise ist  eine gesetzmäßige, Erscheinung, die auf einer bestimmten Stufe seiner Entwicklung auftreten mußte. In der Periode des aufsteigenden Kapitalismus konnte es darum keine Allgemeine Krise des Kapitalismus geben. Erst als sich der Kapitalismus der freien Konkurrenz zum Monopolkapitalismus entwickelt hatte, zum Imperialismus als höchstem Stadium des Kapitalismus mit seiner Fäulnis und seinem Parasitentum – dann erst mußte dieses System bei der ersten großen Erschütterung in eine Allgemeine Krise eintreten. Das begann im I. Weltkrieg mit seiner Massenvernichtung von Menschen und Sachwerten. Doch die größte Erschütterung des kapitalistischen Systems brachte die Große Sozialistische Oktoberrevolution 1917 in Rußland.
Seitdem hat sich die Allgemeine Krise des Kapitalismus in verschiedenen Stufen vertieft.

In der Allgemeinen Krise drücken sich verschiedene Krisen des Kapitalismus aus: Neben den Wirtschaftskrisen die Strukturkrise in der Folge der technischen Umgestaltung des Produktionsprozesses, die chronische Agrarkrise, eine chronische internationale Verschuldungskrise, wachsende Kriegsgefahr, die politische Krise bei Regierung und Parteien u.a. Beim Übergang zur globalen Umweltkatastrophe wird die Umweltkrise identisch mit der Allgemeinen Krise des Kapitalismus.

Aufgabe des revolutionären Proletariats und seiner marxistisch-leninistischen Partei ist es, gegen den erbitterten Widerstand der Imperialisten den Übergang zum Sozialismus zu beschleunigen. Die Völker wollen nicht in dem Sumpf der kapitalistischen Barbarei versinken.

Aber die Entwicklungsrichtung zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist eindeutig: Die Haupttendenz in der Welt ist die Vorbereitung der internationalen sozialistischen Revolution!