Sindelfingen: Studiengruppe
23.10.2019 von 18:15 bis 20:15 Sindelfingen: Haus der Familie, 3. Stock, Corbeille-Essonnes-Platz 9.,

ungerade Woche Mittwoch

Kiel: Studiengruppe
05.12.2019 von 18:00 bis 20:00 Kiel: King Grill, Holtenauer Str. 203.,

in der Regel am 1. Donnerstag im Monat

Halle: Studiengruppe
12.12.2019 von 17:00 bis 19:00 Halle: Ort bei Kontaktadresse erfragen,

jeden 2. Donnerstag im Monat

Nürnberg: Studiengruppe
04.12.2019 von 19:00 bis 21:00 Nürnberg: MLPD-Büro, Adam-Klein-Straße 23.,

am 1. Mittwoch im Monat

Halle: Gesprächsabend mit der MLPD unter dem Titel "Antideutsche" - Links blinken, scharf rechts abbiegen
04.07.2019 von 18:00 bis 20:00 Halle: Goldene Rose, Rannische Straße 19.,

Gerade in einer Zeit zunehmender Proteste gegen die Rechtsentwicklung der Regierungen, häuft sich der Vorwurf des Antisemitismus. Ausgehend von den sogenannten »Antideutschen« wird mit falschen Behauptungen gegen antiimperialistische Kräfte und besonders gegen die MLPD gearbeitet. Alle, die an einer sachlichen und vorwärts weisenden Diskussion Interesse haben, sind herzlich zu dieser Gesprächsrunde eingeladen.

Gelsenkirchen: Aufruf zur Bewerbung für Beiträge zur Offenen Akademie 2020
15.09.2019 von 00:00 bis 00:00 Gelsenkirchen: Offene Akademie – Fortschrittliche Wissenschaft und Kultur, Arbeiterbildungszentrum, Koststr. 8,

Die Offene Akademie findet in der Zeit von Samstag 4.4. bis Freitag 10.4.2020, in Gelsenkirchen statt. An den Abenden der Veranstaltungswoche soll es eine kulturelle Abendveranstaltung geben, wozu sich Kul- turschaffende bewerben können. Beiträge junger Wissenschaftler und von Studierenden sind sehr willkommen. Eine Unterstützung durch erfahrene Wissenschaftler ist möglich. Auch eine Poster-Session ist möglich. Ebenso wird die Durchführung eines Symposiums angestrebt zur Zukunft der Arbeiter/innen – Digitalisierung – Künstliche Intelligenz, wozu wir Vorschläge für Referenten und Teilnehmer für eine Podiumdiskussion suchen. Die Bewerbung ist formlos. Sie soll den Titel und eine Beschreibung des Inhalts des Vortrags enthalten. Im zweiten Teil sollte eine kurze Beschreibung der Referentin/des Referenten erfolgen – mit Angaben zum Be- ruf und wichtigen Informationen zur Person. In gleicher Weise können Kulturbeiträge angeboten werden. ReferentInnen erhalten auf Wunsch ein Honorar in Höhe von 150,- Euro, eine Tageskarte für alle Veranstal- tungen, Verpflegung am Tag des Auftritts sowie wenn nötig eine kostenlose Übernachtung. Honorarwunsch und Fahrtkostenentschädigung sollten bei der Bewerbung vermerkt werden. Die Bewerbung soll erfolgen bis zum 15.09.2019 per Email an: info@offene-akademie.org Die Entscheidung über Bewerbungen erfolgt durch den wissenschaftlichen Beirat. Die Benachrichtigung wird voraussichtlich bis zum 1.11.2019 erfolgen. Jede der anderthalbstündigen Vorlesungen besteht zur einen Hälfte aus Vortrag, zur zweiten Hälfte aus Dis- kussion. Weitere Informationen unter www.offene-akademie.org