„Wir studieren den Rechenschaftsbericht (Entwurf) zusammen in Kleingruppen …“

„Rote-Fahne“-Interview mit einer Ortsleitung der MLPD

Nach eurer Ortsmitgliederversammlung Ende 2007 habt ihr eure Ortsgruppe in eine Betriebsaufbaugruppe und eine Wohngebietsaufbaugruppe geteilt. Warum habt ihr das gemacht?

 

Die Parteigruppe wurde zu groß, so dass es auch zu einer Überforderung der Leitung und für neue Genossen kam, alle Aufgabenfelder in unserer Kleinarbeit richtig zu durchdenken, zu planen und durchzuführen. Die MLPD setzt auf Wachstum, und zwei kleinere Einheiten ermöglichen besser die Konzentration auf die

Mitgliedergewinnung und die Ausbildung neuer Genossen. So sind wir schlagkräftiger.


Zurzeit wird der Entwurf des Rechenschaftsberichts des ZK der MLPD an den VIII. Parteitag in der ganzen Partei gelesen und diskutiert. Wie kommt dieser Prozess bei euch voran?

 

Der Rechenschaftsbericht des ZK enthält natürlich nicht nur die Tätigkeit des ZK in den vergangenen vier Jahren. Er enthält wichtige Aussagen über die politische und wirtschaftliche Entwicklung und Veränderungen im Klassenkampf. Auf dieser Grundlage können wir vieles besser erkennen, was bei uns passiert und danach unsere Kleinarbeit bestimmen. So hat sich bei uns schon einiges verändert. Wir studieren den Rechenschaftsbericht (Entwurf) zusammen in Kleingruppen und diskutieren ihn in den Gruppensitzungen. Im Hausverkauf der „Roten Fahne“ im Wohngebiet ist es ein gutes Argument, gerade in dieser Zeit Mitglied der MLPD zu werden, gemeinsam den Rechenschaftsbericht zu studieren, zu diskutieren und die ganze Bandbreite der Parteiarbeit der MLPD kennen zu lernen und so auch die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Partei. Die neuen Anforderungen und Aufgaben muss man sich grundsätzlich erarbeiten, …

 

Was habt ihr euch für das Jahr 2008 für Ziele gesetzt?

 

Natürlich wollen wir neue Mitglieder gewinnen. Im Aufbau der Kinderorganisation ROTFÜCHSE wollen wir zu einer gefestigten Rotfuchs-Gruppe kommen. Ein Anfang ist gemacht, zwei, drei Kinder kommen immer regelmäßig jede Woche zu den ROTFÜCHSEN. Außerdem wollen wir auch Jugendliche für den REBELL gewinnen. Wichtig ist für uns die Ausbildung und die persönliche Selbstveränderung, die eine Veränderung in der Parteiarbeit erst ermöglicht.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...