Kampf gegen eine drohende globale Umweltkatastrophe!

Die kriminelle Energie, die von der Profitwirtschaft ausgeht, ist kein Sonderfall. Es gehört inzwischen zum Kapitalismus, die Natur mutwillig zu zerstören.
Kampf gegen eine drohende globale Umweltkatastrophe!

Hurrikan Irma (Screenshot)

Die Klimaerwärmung führt zu immer mehr und  extremeren Unwettern - dadurch  verlieren weltweit jedes Jahr Hunderttausende ihr Leben und noch mehr ihre Existenzgrundlage. Dennoch hat die Bundesregierung für Deutschland das ohnehin unzureichende Ziel der Reduzierung des Treibhausgasausstoßes um 40%. bis 2020 aufgegeben. Deutschlands CO2 Ausstoß ist seit 2009 fast garnicht reduziert, und seit 2015 steigt er jährlich sogar an.
Mutige Bergleute der Bewegung „Kumpel für AUF“ und andere haben gegen alle Widerstände der Ruhrkohle AG (RAG) aufgedeckt: Über 10.000 Tonnen hochgiftiges PCB wurden illegal unter Tage verklappt und 1,7 Millionen Tonnen Giftmüll wurden profitbringend verfüllt. Jetzt will die RAG in den stillgelegten Zechen das Grubenwasser steigen lassen und pumpt die giftige Brühe ungefiltert in die Flüsse.
Die RAG muss für alle Schäden und Folgekosten des Giftmülls haften! Wir sagen Nein zu den Zechenstilllegungen, die den Weg für Fracking frei machen sollen. Zehntausende Arbeitsplätze sind bedroht.

Konsequent:

  • Sofortmaßnahmen im Klimaschutz und Schutz der Meere und Wälder!
  • Schnellstmögliche und vollständige Umstellung auf erneuerbare Energien!
  • Sofortige Stilllegung aller Atomanlagen auf Kosten der Betreiber!  
  • Gegen die Spaltung „Umweltschutz contra Arbeitsplätze“ - Ersatzarbeitsplätze für den Braunkohletagebau auf Kosten der Profite!

Inhaltsverzeichnis

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...