Themenseite

Gegen jede imperialistische Aggression

Friedenskampf und antimilitaristischer Kampf

Die MLPD unterstützt den Kampf gegen die allgemeine Kriegsgefahr, gegen imperialistische Kriege und die Militarisierung der Gesellschaft. Dauerhafter Weltfrieden setzt voraus, dass jede Ausbeutung und Unterdrückung des Menschen durch den Menschen überwunden wird. Deshalb propagiert und unterstützt die MLPD auch bewaffnete Befreiungsbewegungen für nationale und soziale Befreiung.

Die MLPD lehnt eine Berufsarmee in Deutschland ab. Die Verpflichtung bei Bundeswehr und Polizei ist kein Ausweg für die Jugend. Die MLPD verteidigt das Recht auf Kriegsdienstverweigerung, kritisiert aber den Pazifismus als untaugliche Methode im Kampf gegen Militarismus und Kriegsgefahr.

  • Für das Verbot und die Vernichtung aller ABC-Waffen!
  • Auflösung der NATO, der Interventionseinheiten von EU und Bundeswehr!
  • Keine deutschen Truppen im Ausland!
  • Weg mit den Waffenembargos gegen revolutionäre Befreiungsbewegungen! Kein Waffenexport an reaktionäre Regimes!
  • Respektierung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und Nationen!
  • Ächtung und harte Bestrafung von Massenvergewaltigung als Kriegsmethode!
  • Kampf jeglicher Form von Völkerhetze, Rassismus und Antikommunismus! Für Frieden und Völkerfreundschaft!
  • Kampf der Militarisierung von Staat und Gesellschaft!

Aus dem Parteiprogramm der MLPD

Aktiv werden für den Weltfrieden

Mitglied der MLPD werden

ein persönliches Gespräch

ein Probeabo der Roten Fahne

informiert werden

Literatur

Videos

Dokumentarfilm

"Den Sieg sichern" - Die internationalen Kobane-Brigaden