Gegen jede imperialistische Aggression

Zu Recht sorgen sich viele Menschen um den Weltfrieden angesichts der Kriege in Afghanistan, der Ukraine oder in Syrien. Die Drohungen bis hin zu einem Atomkrieg zwischen den USA und Nordkorea sind besorgniserregend. Die Gefahr eines III. Weltkriegs war nach 1945 noch nie so hoch wie heute.
Gegen jede imperialistische Aggression


Die Politik des US-Präsidenten Trump ist brandgefährlich. Hintergrund ist, dass die Entwicklung neuimperialistischer Länder und insbesondere Chinas die Vormachtstellung der einzig verbliebenen Supermacht USA in Frage stellen.
Ob in Syrien oder Nordkorea – mutwillig riskiert Trump eine direkte Konfrontation mit Russland oder China.
Ein Brennpunkt ist der Kampf um Syrien. Dort findet seit 6 Jahren ein imperialistischer Krieg statt.
7 Millionen Menschen mussten fliehen, Zehntausende starben.
Dafür tragen alle imperialistische und reaktionäre Regime, die dort ihren Einfluss durchsetzen wollen, die Verantwortung: USA, Russland, Saudi Arabien, der Iran, die Türkei.
Auch Deutschland gehört dazu. Die Bundesregierung spielt sich als Friedensstifter auf. Die BRD gehört zu den größten Waffenexporteuren. Mit dem weiteren Ausbau der Bundeswehr im Rahmen einer EU Streitmacht sollen allein 100 Milliarden Euro zusätzlich in den nächsten 10 Jahren  aufgebracht werden, für ihren Einsatz in jedem beliebigen Land
Imperialismus bedeutet Krieg, Reaktion und Unterdrückung – egal ob Deutschland, USA, Russland, China, die Türkei oder andere.  Deshalb ist es grundfalsch, sich auf eine Seite zu stellen: sei es für Trump oder für Putin oder für Merkel.
Wir haben einen klaren Standpunkt:
Gegen jede imperialistische Aggression!
Jede Stimme bei der Wahl für die Internationalistische Liste/MLPD stärkt diese Richtung. Für eine neue, unabhängige Friedensbewegung!

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...