Austritt Trumps aus dem Klimaabkommen, Krise am Golf ... – was sind die Hintergründe dieser turbulenten weltpolitischen Veränderungen?

Aktuelle Information für Presse und Öffentlichkeit - 16.06.17

Dazu hat die MLPD vor kurzem die Grundsatzrede ihrer Parteivorsitzenden Gabi Gärtner „Eine neue Qualität der allgemeinen Krisenhaftigkeit des Imperialismus und der Chancen für die Revolutionäre“ auf Grund des großen öffentlichen Interesses als Broschüre veröffentlicht.

In ihrer Einleitung heißt es: „2017 entpuppt sich bereits jetzt als Jahr großer Veränderungen. 'Brandgefährlich' finden viele die Amtsausübung von Donald Trump als US-Präsident – Recht haben sie. Aber was sind
Ursachen und Hintergründe? Viele Fragen, viele Sorgen, aber auch viel Entschlossenheit entsteht mit Blick auf sich häufende Krisen, Kriege ebenso wie neue Kämpfe und Massenbewegungen.“

In der Rede wird zu Beginn ausgeführt: „Seit einigen Jahren entfalten sich die offen reaktionären Tendenzen des Imperialismus und seiner Regierungen. (…) Die große Mehrheit der bürgerlichen Regierungen, unter anderem die Merkel/Gabriel-Regierung, hat einen Rechtsruck vollzogen – als Reaktion auf den international beginnenden fortschrittlichen Stimmungsumschwung unter den Massen.

Die Amtsübernahme Donald Trumps in den USA kennzeichnet einen Umschlag von Quantität in eine neue Qualität der allgemeinen Krisenhaftigkeit des Imperialismus. Anfang März 2017 charakterisierte Stefan Engel die Entwicklung: 'Die Politik von Trump und der Rechtsruck verschiedener Regierungen sind der reaktionäre Versuch des Imperialismus, aus seiner Krisenhaftigkeit herauszukommen.'“

Materialistisch analysiert wird die Herausbildung neuimperialistischer Staaten, die heutige Multipolarität des Imperialismus, ohne die man die heutigen Veränderungen nicht verstehen kann.



Hier finden sie die Grundsatzrede

Gerne vermitteln wir den Kontakt für Interviews, Talk-Shows o.Ä.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...