Broschüre "VW-Krise – wie Automonopole mit Hilfe des Staates Milliardenprofite durch höchst kriminelle Machenschaften einstreichen"

Im Herbst 2015 kam er ans Tageslicht, der kriminelle Betrug des VW-Konzerns mit manipulierten Abgaswerten. Der verharmlosende Begriff „Abgas-Skandal“ geistert seitdem durch die Medien – als handle es sich nur um einen von vielen Skandalen.

Mit unserer Broschüre weisen wir nach, dass es sich bei all den Vorgängen nicht um Ausrutscher oder Fehler einzelner Personen handelt. Vielmehr wird mit krimineller Energie und Skrupellosigkeit systematisch beigetragen, die Lebensgrundlagen kommender Generationen mutwillig zu zerstören.

Die Broschüre deckt Ausmaß, Geschichte und Hintergründe der VW-Krise auf. Sie ist nicht nur für VW-Kollegen und ihre Familien interessant, weil sie deutlich macht, wie der Staatsmonopolistische Kapitalismus konkret funktioniert, wie sich solche internationalen Übermonopole wie VW den Staatsapparat zur Durchsetzung ihrer Interessen unterordnen.

Die Broschüre entwickelt klare Forderungen für den Kampf gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die Belegschaften und die Gesellschaft und weist den Weg gesellschaftlicher Perspektiven.

Sie gehört deshalb in ganz Deutschland weit verbreitet.

Hier gibt es ein Online Diskussionsforum zum Thema VW Krise

Die Broschüre kann hier im PDF Format heruntergeladen werden

Bestellungen nimmt die Mediengruppe Neuer Weg entgegen. Sie wird vom Verlag zum Selbstkostenpreis von 28 Cent ausgeliefert. Ab 20 Euro Warenwert ist die Lieferung portofrei, sonst Portopauschale 2 Euro.

 

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...