Ohne Lösung der Umweltfrage keine Zukunft für die Menschheit! Macht mit in der MLPD!

Immer mehr lokale und regionale ökologische Katastrophen drangsalieren die Menschheit. Sie kennzeichnen einen Prozess des beschleunigten Umschlags der Umweltkrise in eine globale Umweltkatastrophe. Ohne starke marxistisch-leninistische Parteien in den einzelnen Ländern wird es keine internationale Widerstandsfront zur Rettung der Umwelt vor der Profitwirtschaft geben, die auch gesellschaftsverändernde Ziele hat.

Wer die Umwelt vor der kapitalistischen Profitwirtschaft retten will, gehört in die MLPD. Wir bauen dazu auch Umweltgruppen auf und betrachten diese Arbeit als zweitwichtigste Kampflinie nach der sozialen Frage.

Mehr erfahren und mitmachen in den Umweltgruppen der MLPD!

 

Hier gibt es eine aktuelle Artikelsammlung
zum Thema Umwelt

 


Das Kampfprogramm der MLPD

Zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben hat die MLPD ein Programm für den Kampf gegen die drohRettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft!ende Umweltkatastrophe. Es soll auch zur Leitlinie werden im Kampf für eine neue Gesellschaftsordnung, in der es gelingen wird, die Umweltkatastrophe abzuwenden.

Einzig die Alleinherrschaft des internationalen Finanzkapitals steht wirksamem Umweltschutz und der Rettung der Menschheit vor der Umweltkatastrophe im Weg.

  • Aktiver Umweltschutz im Kampf gegen die Profitwirtschaft! Beseitigung der Umweltschäden auf Kosten der Verursacher!
  • Weltweiter aktiver Widerstand gegen die drohende globale Umweltkatastrophe!
  • Kampf für eine sozialistische Gesellschaftsordnung, in der die Einheit von Mensch und Natur gesellschaftliche Leitlinie ist

Zum Kampfprogramm der MLPD zur Rettung der Umwelt vor der Profitwirtschaft



100  Sekunden Klartext: Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft

Peter Weispfenning, Mitglied des Zentralkommitees zum Plakat "Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft!"":



Die MLPD unterstützt die Gründung der Umweltgewerkschaft

In Einheit mit der Stärkung des Aufbaus unserer revolutionären Partei fördert die MLPD den Aufbau und die Entwicklung tatsächlich überparteilicher Selbstorganisationen der Massen.

Am 29./30. November soll in Berlin die neue überparteilichen Umweltgewerkschaft gegründet
werden. Die MLPD unterstützt ihren Aufbau aktiv, weil sie ein bedeutender Schritt vor-
wärts im Umweltkampf der Massen werden kann. In der Mitteilung der Initiatorinnen und Initiatoren zum Gründungskongress heißt es:  

„Die überwältigende Mehrheit der Erdbewohner hat kein Interesse daran, in einer Umweltka-
tastrophe unterzugehen. Aber trotz aller Bestrebungen und Kämpfe der weltweiten Umwelt-
bewegung konnte die fortschreitende Zerstörung der „Mutter Erde“ bisher nicht gestoppt wer-
den!
Die Umweltgewerkschaft will deshalb neue Wege gehen!
Über 150 gewählte Delegierte aus 42 Städten und Regionen vertreten über 2.000 Unterstützer. Sie treffen gegenwärtig die letzten Vorbereitungen, um gemeinsam am 29./30. November 2014 auf einem demokratisch organisierten Kongress in Berlin die Umweltgewerkschaft zu gründen.
Entwürfe für eine Satzung und eine Gründungsresolution liegen den Delegierten zur Verab-
schiedung vor. Kandidaten für den Bundesvorstand und die Kassenprüfung stehen zur Wahl.
Die Umweltgewerkschaft ist nicht einfach noch eine Umweltorganisation, die Umweltge-
werkschaft ist etwas Neues.

  • Sie bietet allen, die die Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen nicht länger hin-
  • nehmen möchten, eine Chance, dies gemeinsam und energisch anzupacken.
  • Sie fördert den engen Schulterschluss der umweltbewussten Arbeiterinnen, Arbeiter und An-
  • gestellten mit der Vielzahl anderer aktiver Umweltschützer.
  • Sie steht für die Verbindung von fundierter Aufklärung über und entschlossenem Eintreten
  • gegen alle Formen der Umweltzerstörung und unterstützt auch das Kampfmittel des Streiks.
  • Sie ist demokratisch und kämpferisch, arbeitet solidarisch und überparteilich auf antifaschis-
  • tischer Grundlage.
  • Sie setzt sich ein für die weltumspannende Kooperation und Koordination des aktiven Um-
  • weltschutzes.
  • Sie sucht die Zusammenarbeit mit bestehenden Gewerkschaften und Umweltverbänden und
  • sieht sich nicht als Konkurrenz zu ihnen.
  • Sie ist finanziell unabhängig auf der Grundlage von Mitgliedsbeiträgen und Spenden.
  • Sie ist weltanschaulich offen und stellt die Frage nach einer Gesellschaft, in der die Einheit von Mensch und Natur Leitlinie ist. “

Zur Website der Umweltgewerkschaft

 

 

Katastrophenalarm - eine Streitschrift, die sich unmissverständlich positioniert.


KatastrophenalarmWir erleben einen Prozess des beschleunigten Umschlags der Umweltkrise in eine globale Umweltkatastrophe. Weil ihre Hauptursachen in der kapitalistischen Profitwirtschaft liegen, erfordert die Umweltfrage heute einen gesellschaftsverändernden Kampf. Dazu brauchen wir eine neue Umweltbewegung, die einen klaren Trennungsstrich gegen den imperialistischen Ökologismus zieht, sich organisiert, kämpferisch, zielstrebig und weltumspannend gegen die mutwillige Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen durch die Herrschenden Front macht.
So ist das Buch ausdrücklich eine Streitschrift, die sich in die Strategiedebatte um die Lösung der Umweltfrage einmischt und unmissverständlich positioniert.

Zur Buchwebsite

Fremdwörtererklärungen zum Download (PDF)

Artikelaktionen

Grundatzdebatte

Texte der MLPD zur DKP

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...