EU – ein imperialistisches Bündnis

Rebellion gegen die EU ist gerechtfertigt2012 erhielt die EU den Friedensnobelpreis. Was für ein Hohn! Statt Frieden und Völkerverständigung haben EU und NATO 1999 den Balkankrieg angezettelt und sich diese Länder Schritt für Schritt einverleibt. Allein deutsche Truppen befinden sich derzeit in 15 Ländern der Welt.

Tatsächlich haben sich die inzwischen 28 EU-Staaten zu einem imperialistischen Zweckbündnis verbunden. Jeder einzelne der europäischen Imperialisten wäre heute für den Kampf um Einflussgebiete gegenüber den USA, China und Russland zu schwach. Die führenden imperialistischen Länder Deutschland, Frankreich und Großbritannien geben den Ton an. Kleinere EU-Länder müssen sich unterordnen.

Der EU-Markt muss wachsen, um bestehen zu können – so die Logik des imperialistischen Konkurrenzkampfs. Das ist auch der Hintergrund für die aggressive Einmischung der EU in der Ukraine. Die akute Kriegsgefahr in der Region geht von der EU und den USA genauso aus wie von Russland.

Im Interesse des Weltfriedens sind MLPD und ihr Jugendverband REBELL aktiv:

  • Sofortiges Ende aller Auslandseinsätze von EU-Truppen!
  • Auflösung der EU-Militär-Strukturen!
  • Keine Waffenexporte an reaktionäre Regime!

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...