Wahlunterlagen für die Europawahl vorfristig eingereicht - 5.021 Unterschriften übergeben

Die MLPD hat am 20.2.14 beim Bundeswahlleiter in Wiesbaden alle Unterlagen für die Zulassung zur Europawahl am 25. Mai vorfristig eingereicht.

Damit hat sie eine weitere Hürde im Vorfeld der Europawahl mit Bravour genommen. Bereits im Dezember wurde die Bundesliste mit 18 Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Die Spitzenkandidaten Peter Weispfenning aus Herne, Internationalismusverantwortlicher der MLPD, und Lisa Gärtner aus Gelsenkirchen, Vorsitzende des Jugendverbands REBELL, führen die Liste an.

Dem Bundeswahlleiter wurden 5.021 beglaubigte Formblätter für die Unterstützungsunterschriften zur Wahlzulassung der MLPD übergeben. Das sind gut 25 Prozent mehr als die erforderlichen 4.000 Unterschriften. Die MLPD bedankt sich bei allen, die geholfen haben, diese bürokratische Schikane zu überwinden.

Der Bundeswahlleiter ist verpflichtet, diese Unterlagen unverzüglich zu prüfen und zu bestätigen, dass sie ordnungsgemäß eingereicht sind.

Am 14. März wird der Bundeswahlausschuss über die Wahlzulassung aller zur Europawahl antretenden Parteien befinden, die noch nicht im Europaparlament, dem Bundestag oder einem Landtag vertreten sind.

Wer einen Vorgeschmack vom Europawahlkampf der MLPD mit der Stoßrichtung "Rebellion gegen die EU ist gerechtfertigt!" bekommen will, ist herzlich zum Politischen Aschermittwoch der MLPD am 5. März in Gelsenkirchen mit Peter Weispfenning und Lisa Gärtner im Kultursaal der "Horster Mitte" eingeladen. Natürlich auch zu den weiteren Aschermittwochsveranstaltungen der MLPD in Stuttgart, München und Nürnberg.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...