Welche finanziellen Dimensionen hat ein selbständiger unbefristeter Streik?

Welche finanziellen Dimensionen hat ein selbständiger unbefristeter Streik?

Ein Stundenlohn eines Opel-Facharbeiters liegt im Schnitt bei ca. 20 Euro pro Stunde (brutto). Wenn alle 3.000 Opelaner sich am selbständigen und unbefristeten Streik in Bochum beteiligen – wird deutlich, wie wichtig die offensive Losung „einen Stundenlohn für den Streik der Opelaner!“ ist.

Bei einem selbständigen Streik gibt es keine finanzielle Unterstützung von der Gewerkschaft – denn selbständige Streiks sind in Deutschland verboten! Bei einem Streikgeld von z. B. 10 Euro pro Stunde müssten bei 3.000 Streikenden 210.000 Euro pro Tag in der Streikkasse sein. (3.000 x 7 Stunden x 10 Euro). Damit ist ein Maßstab an die Diskussion mit den Spendengebern gesetzt.

Der selbständige und erfolgreiche Opel-Streik 2004 ging über sieben Tage – mit der gleichen Rechnung wären hier 1.470.000 notwendig gewesen. Bei dem monatelangen Streik von 300 Stahlarbeitern in Griechenland wurde mit der Dimension von 40.000 Euro pro Woche gerechnet und die Pariser PSA-Arbeiter bekamen in ihrem viermonatigen Streik 900.000 Euro Spenden.

Bei den bisherigen Erfahrungen in der Spendensammlung wirkt sich die konkrete Argumentation über die Höhe der benötigten Spende „Einen Stundenlohn für die Opelaner!“ unbedingt mobilisierend aus. Mit einer bewussten höheren Spende – schon vor dem Streik – festigt sich das Vertrauen in den Erfolg des Kampfes bei den Opelanern wie auch bei den Spendengebern selbst. Berichtet der „Roten Fahne“ über eure Erfahrungen vom Spendensammeln.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...