Marion Schmidt

Marion Beate Friederike SchmidtMein Name ist Marion Schmidt, ich bin Jahrgang 1954, verheiratet, und ich habe zwei erwachsene Kinder.

Mein berufliches Feld ist seit über dreißig die Kinderarbeit. Als Sozialpädagogin und Lerntherapeutin bin ich täglich mit den Auswirkungen dieses maroden Schulsystems konfrontiert.

Es macht mich zornig, wie sehr schon in der Grundschule die Kinder selektiert werden, unter welchem Druck sie stehen und dabei die Schwächeren auf der Strecke bleiben. Oft sitzen Kinder bei mir, die schon verinnerlicht haben, dass sie nicht lernen können, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Nur, dass sie dem Druck der Schule nicht standhalten. Gewollt - ist meine Überzeugung, da dieses System gar kein Interesse an einer wirklichen allgemeinen Ausbildung hat, bei der allen Kindern eine Förderung ihren Bedürfnissen entsprechend zukommt. Es geht ums Aussieben, um eine Elitebildung und die Eltern sollen zahlen. Deshalb liegt mir besonders die Zukunft der Jugend am Herzen. Die Jugend muss kämpfen lernen, für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung und dabei stehen wir von der MLPD ihr auch zur Seite.

Wichtig sind für mich auch Fragen der Volksgesundheit, besonders ein Gesundheitssystem, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Die sog. Gesundheitsreform der Merkel-Regierung bittet uns doch nur zur Kasse, unsere Krankenkassen sind schon längst zum Selbstbedienungsladen für die Pharmaindustrie geworden. Einfache aber wirksame Behandlungsmethoden, auch therapeutische Heilmethoden stehen einem normalen Kassenpatienten nicht zur Verfügung, weil nur zählt, was Umsatz bringt.

Ich fühle mich der Frauenbewegung verbunden, bin Mitglied im Frauenverband Courage, in verdi, und dort zu finden, wo sich was rührt. Die Schülerproteste bewegen mich genauso wie die Sorgen der Milchbauern, aktiv nehme ich an der Münchner Montagsdemonstration teil.

Meine Hobbys: Literarisch bin ich eine langjährige Bertolt Brecht Liebhaberin, sportlich versetzt mich der Fußball unter Spannung und kulinarisch erprobe ich gerne Kochrezepte nach dem Motto: gschmackig, preiswert, gesund.

Kennenlernen: siehe die Termine unserer Wählerinitiative „Klaus Dumberger“. Ich würde mich freuen.