Die ICOR unterstützt die Koordinierung von Arbeiterkämpfen

11.07.12 - Am 28. Juni fand der erfolgreiche, kämpferische Aktionstag der Opel/GM/PSA-Belegschaften statt. Aus sechs Ländern von drei Kontinenten kamen die Solidaritätserklärungen beim Protestcamp in Bochum an ...

... An der Kundgebung vor dem Tor 4 des Opelwerks in Bochum beteiligten sich Kollegen aus Frankreich und Spanien, die extra zu diesem Tag angereist waren. In Brasilien und Frankreich fanden Demonstrationen und Streiks statt.

Dieser Aktionstag war mit ein Ergebnis der Vereinheitlichung auf dem 7. Internationalen Automobilarbeiterratschlag im Mai 2012 in München, dessen Vorbereitung und Durchführung auch von der ICOR, der "Internationalen Koordinierung revolutionärer Parteien und Organisationen", unterstützt wurde.

Die ICOR fördert nicht nur die länderübergreifende Zusammenarbeit der Automobilarbeiter, sondern auch anderer "Kerntruppen" des internationalen Industrieproletariats wie der Bergarbeiter und Stahlarbeiter. Sie setzt sich insbesondere dafür ein, diese systematisch auszubauen, zu verstetigen und mit der Perspektive des Sozialismus zu verbinden.

Deshalb gilt es gerade auch dafür die ICOR zu stärken. Mit einer Mitgliedschaft bei "Solidarität International" in Verbindung mit einer Dauerspende für die ICOR kann jeder zu deren finanzieller Unabhängigkeit beitragen.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...