„Europa- Seminar“ im November 2012 – die Vorbereitung beginnt!

„Europa- Seminar“ im November 2012 – die Vorbereitung beginnt!

Europaweit koordinierte Krisenprogramme zur Abwälzung der Krisenlasten auf die Arbeiter und Massen rufen den Massenprotest im wachsenden Umfang hervor: allein in den ersten Tagen des Februar  wurden Generalstreiks in Griechenland und Belgien, Massendemonstrationen unter anderem in Portugal, Italien und Rumänien organisiert (siehe S. 8). Das internationale Krisenmanagement ist gescheitert und wir erleben eine Zeit, in der die Massen sich mehr und mehr für den entschlossenen Kampf gegen das allein herrschende internationale Finanzkapital öffnen.
In diese bewegende Zeit fällt die Vorbereitung des „Europa-Seminars“ am 1. und 2. November 2012 im Ruhrgebiet. Dieses Seminar wird gemeinsam von MLPD und der ICOR Europa vorbereitet und durchgeführt. Die aktuelle Entwicklung unterstreicht die Notwendigkeit, über die Entwicklung der Europäischen Union und ihrer Krise zu diskutieren. Aber auch, welche Aufgaben sich für die revolutionären Parteien und Organisationen in  Europa aus den hauptsächlich noch spontanen Massenprotesten stellen für deren Koordinierung und Revolutionierung. Nicht zuletzt ist dies untrennbar mit der Frage verbunden, dass und wie der revolutionäre Parteiaufbau eine wechselseitige Unterstützung mit Hilfe der ICOR finden kann.
Das Seminar wird den Charakter eines offenen Diskussionsforums haben mit verschiedenen Themenblöcken   und dazu passenden Einleitungsbeiträgen. Die Vorbereitung mit entsprechenden Beiträgen aus dem Teilnehmerkreis wird selbstverständlich ergänzt werden um aus der Diskussion entstehende Wortbeiträge und Fragen. Wir erwarten 1.000 Teilnehmer und eine breitest mögliche internationale Beteiligung – insbesondere aus Europa natürlich. Und wir freuen uns darauf, dass mit dem Startschuss zur Werbung für die Teilnahme an dem Seminar auch eine lebendige, schöpferische Vorbereitung an inhaltlichen Beiträgen und Positionen beginnt: wie Revolutionäre in Europa sich zur EU stellen, wie die von Land zu Land sich bedingenden Massenkämpfe aber auch ihre Besonderheiten bewertet werden, welche Rolle dabei Arbeiterstreiks- und Proteste, der Kampf um Freiheit und Demokratie einnehmen, wie es gelingt, die durch die Herrschenden forcierte Trennung der Arbeiterbewegung vom wissenschaftlichen Sozialismus im Kampf gegen den modernen Antikommunismus zu überwinden. Bis zu den Fragen des massenhaften Aufbaus von Organisationen der revolutionären Arbeiterbewegung.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...