Stalin-Plakate in Moskau

aus Rote Fahne 11/2010

RoteFahne11_10.jpgAus Anlass des 65. Jahrestags des Siegs der damals sozialistischen Sowjetunion über den deutschen Faschismus wurden in Moskau Plakate mit dem Bild Stalins aufgehängt. Sogar daer Moskauer Bürgermeister Luschkow verteidigte die Plakatserie. Russland dürfe nicht einfach Persönlichkeiten aus seiner Geschichte streichen, auch wenn er kein Bewunderer von Stalin sei, so Luschkow.

Ein Hintergrund für die Plakatserie ist auch das wachsende Ansehen Stalins unter der Bevölkerung. Bei einer Medien-Abstimmung über die bedeutendste Persönlichkeit der russischen Geschichte im Jahr 2008 wurde Stalin auf Platz 1 und Lenin auf Platz 3 gewählt. An der Abstimmung beteiligten sich mindestens 1,3 Millionen Menschen.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...