13. Oktober: 4. bundesweite Demonstration gegen die Regierung

Unter dem Motto „Schluss mit dem Raubbau an sozialen und demokratischen Rechten! Wir wollen menschenwürdig leben“ findet am 13. Oktober die 4. bundesweite Demonstration gegen die Regierung in Berlin statt. Die MLPD ruft bundesweit zur Beteiligung auf.
Demo_berlin_plakat

Es gibt viele gute Gründe, sich daran aktiv zu beteiligen! Den 5. Jahrestag der Hartz-Gesetze im August nahmen die Merkel/Müntefering- Regierung und die Agentur für Arbeit zum Anlass, mit offiziell sinkenden Arbeitslosenzahlen ihre „Arbeitsmarktpolitik“ schönzureden: das Konzept des „Förderns und Forderns“ sei aufgegangen. Die Wirklichkeit spricht eine andere Sprache.

Am 13. Oktober beginnt um 11.00 Uhr in Berlin die 4. Bundesweite Demonstration gegen die Regierung. Die Auftaktkundgebung startet vor dem Neptunbrunnen am Roten Rathausplatz. Der ursprüngliche Ort (Alexanderplatz) steht aus organisatorischen Gründen nicht zur Verfügung. Die MLPD mobilisiert bundesweit zu dieser Demonstration und hat dafür ein Flugblatt veröffentlicht.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage der bundesweiten Koordinierung der Montagsdemonstrationen.

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...