10. Schluss mit den Auslandseinsätzen der Bundeswehr!

Die Große Koalition hat eine Wende zu einer zunehmend aggressiven und militaristischen Außenpolitik vollzogen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Regierung haben sich aufs Engste mit dem Kriegstreiber US-Präsident George W. Bush verbündet.
10. Schluss mit den Auslandseinsätzen der Bundeswehr!

An elf internationalen Einsätzen sind heute Bundeswehrsoldaten beteiligt und wie in Afghanistan Bestandteil von Besatzungs- und Kampftruppen. Der Auslandsgeheimdienst BND beteiligte sich am Irak-Krieg ebenso wie an Entführungen und Folterverhören des US-Geheimdienstes CIA.

28 Milliarden Euro fließen 2007 in Rüstung und Militär. Hinzu kommen versteckte Posten für die Auslandseinsätze. Friedenschaffend ist nichts daran. Im „Weißbuch Bundeswehr“ spricht die Regierung davon, Truppen einzusetzen in Fällen von „Verwerfungen im internationalen Beziehungsgefüge“ und „Störungen der Rohstoff- und Warenströme“. Das dient allein dem Vormachtstreben der herrschenden Monopole im Kampf um die Märkte und Rohstoffe der Welt.

Dafür beteiligt sich die Bundeswehr auch an der Entwaffnung des palästinensischen und libanesischen Widerstands. Dem imperialistischen Geist entsprechend verschließt die Regierung die Augen vor den Massakern der israelischen Armee in Palästina.

Rückzug aller deutschen Truppen im Ausland!

Auflösung der NATO, WEU und der Interventionseinheiten der Bundeswehr!

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...