Die Geheimloge der deutschen Automonopole

Die Geheimloge der deutschen Automonopole

Zu den Enthüllungen um das sogenannte Auto-Kartell erklärt Monika Gärtner-Engel, Spitzenkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD im Autoland Baden-Württemberg und Mitglied im Zentralkomitee der MLPD. Mehr…

Interview mit Gabi Fechtner (geb. Gärtner): Bewusstseinsbildung in aufgewühlten Zeiten vorantreiben!

Interview mit Gabi Fechtner (geb. Gärtner): Bewusstseinsbildung in aufgewühlten Zeiten vorantreiben!

Am 14. Mai – bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen – trat zum ersten Mal die Internationalistische Liste/MLPD an. Über die Bilanz sprach die Rote Fahne mit Gabi (sie heißt heute Gabi Fechtner). Mehr…

Die MLPD kennenlernen

Die MLPD kennenlernen

Die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) ist die radikal linke und revolutionäre Alternative zu allen anderen politischen Kräften in der deutschen Parteienlandschaft. Sie tritt für den echten Sozialismus ein. In Groß- und Riesenbetrieben zählen ihre Mitglieder zum klassenkämpferischen Kern der Belegschaften.

MLPD ruft auf zu Protesten gegen G20-Gipfel in Hamburg

5. Juli 2017 - Die MLPD und ihr Jugendverband REBELL rufen zur aktiven Teilnahme an den G20-Protesten in dieser Woche, vor allem an der Großdemonstration am Samstag, 8. Juli, auf. Mehr…

MLPD verurteilt Einschüchterung und massive Unterdrückung - Auf zu den G20-Protesten

MLPD verurteilt Einschüchterung und massive Unterdrückung - Auf zu den G20-Protesten

03.07.2017 - Die MLPD Nord hat zur Mobilisierung zu den G20-Protesten in Hamburg folgende Pressemitteilung veröffentlicht: Die MLPD Nord verurteilt entschieden Gewaltmaßnahmen gegen G20-Gegner, die Verhetzung der Proteste und versuchte Einschüchterung der Hamburger Bevölkerung. Mehr…

Zwei Milliarden Euro Sanktionen gegen ALG II-Empfänger:  „Statt bei den Ärmsten der Armen zu sparen gehören die Hartz-Armutsgesetze abgeschafft“

Zwei Milliarden Euro Sanktionen gegen ALG II-Empfänger: „Statt bei den Ärmsten der Armen zu sparen gehören die Hartz-Armutsgesetze abgeschafft“

26.06.17 - Einen „gesellschaftspolitischen Skandal“ bezeichnet es Gabi Gärtner, dass in den letzten zehn Jahren 1,9 Milliarden Euro Strafen gegen ALG II-Bezieher verhängt wurden. Mehr…

Aktuelle Information für Presse und Öffentlichkeit zur Änderung der Parteienfinanzierung

23.06.17 - „Wir fordern das Verbot der NPD und aller anderen faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda – wir sagen aber auch klar Nein zur gestern beschlossenen Änderung der Parteienfinanzierung, weil sie sich auch gegen gesellschaftsverändernde Parteien richtet.“ Mehr…

Erklärung zur Verweigerung des Fuldaer Messegeländes für das Fest der Völker mit Grup Yorum

In der Eklärung heißt es u.a.: "Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands protestiere ich entschieden gegen die Verweigerung des Fuldaer Messegeländes für das Fest der Völker und den dort vorgesehenen Auftritt der Grup Yorum. Mehr…

NRW: Gute Bilanz für die Internationalistische  Liste/MLPD

NRW: Gute Bilanz für die Internationalistische Liste/MLPD

Am 19.5.2017 erschien ein Flugblatt der MLPD, das eine Bilanz des Wahlkampfs in Nordrhein-Westfalen zieht. Mehr…

NRW-Wahl: Ein guter Achtungserfolg für die Internationalistische Liste/MLPD

15.05.17: Zur gestrigen Landtagswahl in NRW erklärt Gabi Gärtner, Spitzenkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD und Parteivorsitzende der MLPD: „Die NRW-Regierungsparteien verloren über 745.000 Stimmen. Nach dieser dramatischen Wahlniederlage stürzten SPD und Grüne in offene Parteienkrisen. Dass CDU und FDP zulegen konnten, lag wesentlich an einer seit Ende April intensivierten Medien-Kampagne der Unternehmerverbände zur Stabilisierung der Merkel-Regierung. Dennoch ist die größte Gruppe das Lager der Nichtwähler mit 34,8%. Die um 5,6% gestiegene Wahlbeteiligung zeigt eine gewachsene Politisierung unter den Massen. Mehr…

Die Bundeswehr – eine Brutstätte des faschistischen Terrors

11.05.17: „Täglich gibt es neue Enthüllungen über eine jahrelange kriminell organisierte Vorbereitung eines faschistischen Terrorakts durch eine organisierte faschistische Gruppe in der Bundeswehr. Es ist völlig unglaubwürdig, dass die Aktivität von Franco A., Maximilian T. und Matthias F. ohne Wissen, Förderung oder zumindest Duldung durch einflussreiche Kreise in Armee, Geheimdienst und anderen staatlichen Stellen passiert sein soll“, so Gabi Gärtner, Parteivorsitzende der MLPD und Spitzenkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD zu den Landtagswahlen in NRW. Mehr…

8. Mai - Tag der Befreiung muss zum Feiertag werden

Aktuelle Information für Presse und Öffentlichkeit - 08.05.17: „NRW sollte vorangehen, den 8. Mai als Tag der Befreiung als gesetzlichen Feiertag einzuführen“, so Dirk Willing, Migrationspolitischer Sprecher der MLPD. Mehr…

Artikelaktionen

MLPD vor Ort
MLPD vor Ort Landesverband Nord Landesverband Nordrhein-Westfalen Landesverband Ost Landesverband Rheinland-Pfalz Hessen Saarland Landesverband Baden-Württemberg Landesverband Bayern
In Deutschland ist die MLPD in über 450 Städten vertreten.
Hier geht es zu den Kontaktadressen an den Orten.
Mehr...